Eltern – ratlos

"Sind Eltern heute zu ängstlich?", fragt die Brigitte in ihrer letzten Ausgabe und kommt in einer Umfrage zu dem Ergebnis, dass die Eltern dazu neigen, Gefahren für ihr Kind höher einzuschätzen, als sie tatsächlich sind. Viele Eltern sind scheinbar nicht mehr in der Lage, alltägliche Konflikte, Krisen und Fragen ohne Rat von außen zu lösen. Sie haben Angst vor dem Spielplatz – das Kind könnte sich verletzen. Sie wissen nicht, in welchem Alter das Kind allein zur Schule gehen kann. Sie haben Schwierigkeiten, eine harmlose Erkältung von einer ernsthaften Infektion zu unterscheiden. Sie sind immerzu besorgt – und ratlos.

Eltern investieren in Deutschland 750 Millionen Euro pro Jahr für Bücher und Zeitschriften mit Erziehungstipps. Amazon spuckt bei der Suche nach Erziehungsratgebern 1333 Treffer aus – von "Die Super Nanny – Glückliche Eltern brauchen Kinder" über "Babyflüsterer" bis zu "Richtig schimpfen – aber wie?".

Wenn schon viele Eltern nicht mehr wissen, wie sie mit Kinden umgehen sollen, kann man es den Kinderlosen da verdenken, wenn sie über die Fortpflanzung mehr als zweimal nachdenken? Zu wenig Kinder in Deutschland? Vielleicht. Auf jeden Fall zu wenig Mut und Menschenverstand, einfach das zu tun, was eigentlich schon seit Jahrtausenden funktioniert. Es ist doch gar nicht so schwierig.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: