Die Familie als Überlebensfabrik

Das Buch ist noch gar nicht erscheinen, schon schlägt es Wellen, dass es schäumt. Der Spiegel berichtet in seiner Titelstory vorab über Frank Schirrmachers neues Werk “Minimum”, der Autor erläutert seine Thesen “vom Vergehen und Neuentstehen unserer Gesellschaft” auch in einem Interview und wird demnächst in jeder Talkshow und mit einer Bild-Serie präsent sein. So weit ein toller Marketing-Coup. Warum die ganze Aufregung? Kurz zusammengefasst behauptet Schirrmacher Folgendes: Abnehmende Geburtenraten schaffen vereinzelte, weitgehend beziehungslose Kinder, die sich später um immer mehr alte Menschen kümmern müssen. Die Zukunft unserer Gesellschaft ist damit in Frage gestellt, und das, weil wir “mit einer der Urverfassungen der menschlichen Natur herumgespielt und aus dem Kinderkriegen, …, eine ökonomische und lebenspraktische Vorteilsabwägung gemacht haben.” Und weiter: dieser Vorgang entspricht “womöglich sogar einer biologischen Umprogrammierung. … Wir haben ein völlig neues Programm im Kopf, und das heißt: weniger Kinder!” Wer oder was hat da wen umprogrammiert? Die 68er in ihrer Ablehnung der bürgerlichen Familie waren es, meint Schirrmacher. Geschenkt. Nur, das reicht Schirrmacher nicht. Er verklärt die Familie zum Mythos. Nur eine Familie sei in der Lage, Krisen und Katastrophen zu bewältigen, sie sei eine “Überlebensfabrik”. Im Laufe der Evolution habe letztlich nur die Familie das Überleben des Einzelnen gesichert, und zwar seit Urzeiten. Reicht dann eine Generation, die es in Teilen mal anders versucht, um diese Entwicklung umzukehren? Um eine jahrtausendealte Prägung, so es sie denn gibt, in wenigen Jahrzehnten umzupolen? Und wenn schon die Biologie umprogrammiert wurde, welches Kraut ist dann noch dagegen gewachsen? Fragen über Fragen. Vielleicht werden sie in “Minimum” beantwortet, sehr wahrscheinlich aber in Talkshows zerredet.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: