Das Buch der “Nanny” – nicht super

Ich gestehe: Ich habe schon mal die RTL-“Super Nanny” gesehen, ich finde, es gibt schlechtere Pädagogen im Land als Frau Saalfrank, und ich habe grundsätzlich nichts gegen Regeln, erst recht nicht für die Kampfzone Kinderzimmer. Nun hat die “Super Nanny” Katharina Saalfrank ein Buch geschrieben (“Die Super Nanny”, Goldmann-Verlag). Merchandising-mäßig war das längst überfällig. Inhaltlich nicht. Dass Kinder “starke Eltern brauchen”, “die Summe der kleinen Alltäglichkeiten etwas Großes bewirkt” und, dieser Hinweis darf nicht fehlen, dass “Kinder Liebe brauchen”, wussten wir schon. Das müssen wir nicht nachlesen. Das Geld für das Nanny-Buch kann man sich sparen. Dafür geht man besser mit dem Kind ins Kino – vielleicht in die “Zauberhafte Nanny”?

Advertisements

One Response to “Das Buch der “Nanny” – nicht super”

  1. ? Says:

    ?

    Download Cool Ringtone Right This Time: ?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: